Tag Archiv für workshop

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Die Lieblingsgerichte der Deutschen – von deftig bis kräftig

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Mo, 16.07.2012

Ende:
Mo, 16.07.2012

Anmeldeschluss:
So, 15.07.2012

Ort:
Köln
Deutschland

Beschreibung:
In Thüringen ist es die Rostbratwurst, in Sachsen der Sauerbraten und in Bayern der klassische Schweinsbraten … Die Lieblingsgerichte der Deutschen sind auf dem Vormarsch und erleben eine Renaissance. Um Ihren Gästen das Besondere bieten zu können und Klassiker neu zu interpretieren, zeigen wir Ihnen in diesem Praxis-Workshop, dass ein Schweinebraten nicht zwingend mit viel Aufwand und Mühe zubereitet werden muss. Werden Sie das Lieblingsrestaurant Ihrer regionalen und überregionalen Gäste durch eine attraktive Speisekarte mit den erfolgreichsten Lieblingsgerichten der Deutschen.

Themenschwerpunkte:

Küche
01) Einleitung
02) Warenkunde: Die klassischen Bratstücke
03) Zeitgemäße Garverfahren – insbesondere Über-Nacht-Garen
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten, Arbeiten mit dem Holdomat
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Kreative Anrichteweisen nach dem Motto „Das Auge isst mit!“
07) Küchen-Praxis-Teil mit gemeinsamer Verkostung
08) Praktische Tipps und Tricks zur Vermarktung speziell für den Familien-00) Sonntag und den klassischen Brunch
09) Aufbau der Speisekarte: Einleger vs. in die Speisekarte integriert –
00) Was ist der bessere Weg?
10) Die süße Versuchung oder „Das beste kommt zum Schluss!“

Service
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde: Die klassischen Bratstücke
03) Zeitgemäße Garverfahren
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Korrespondierende Getränke / Weine
07) Gastorientiert und aktionsbezogen verkaufen
08) Mehr Umsatz durch Zusatzverkauf / Verkaufstechniken
09) Dekorationsideen
10) Werbemittel – Wie, wo und womit?
11) Checkliste / Kontrollliste „Verkauf von Aktionsgerichten

Taxonomie der Schulung:

> 49 % Vermittlung von Wissen
> 32 % Vermittlung von Können
> 19 % Vermittlung von Erkenntnissen

Termin: 15.07.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Die Lieblingsgerichte der Deutschen – von deftig bis kräftig

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Mo, 09.07.2012

Ende:
Mo, 09.07.2012

Anmeldeschluss:
So, 08.07.2012

Ort:
Löf
Deutschland

Beschreibung:
In Thüringen ist es die Rostbratwurst, in Sachsen der Sauerbraten und in Bayern der klassische Schweinsbraten … Die Lieblingsgerichte der Deutschen sind auf dem Vormarsch und erleben eine Renaissance. Um Ihren Gästen das Besondere bieten zu können und Klassiker neu zu interpretieren, zeigen wir Ihnen in diesem Praxis-Workshop, dass ein Schweinebraten nicht zwingend mit viel Aufwand und Mühe zubereitet werden muss. Werden Sie das Lieblingsrestaurant Ihrer regionalen und überregionalen Gäste durch eine attraktive Speisekarte mit den erfolgreichsten Lieblingsgerichten der Deutschen.

Themenschwerpunkte:

Küche
01) Einleitung
02) Warenkunde: Die klassischen Bratstücke
03) Zeitgemäße Garverfahren – insbesondere Über-Nacht-Garen
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten, Arbeiten mit dem Holdomat
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Kreative Anrichteweisen nach dem Motto „Das Auge isst mit!“
07) Küchen-Praxis-Teil mit gemeinsamer Verkostung
08) Praktische Tipps und Tricks zur Vermarktung speziell für den Familien-00) Sonntag und den klassischen Brunch
09) Aufbau der Speisekarte: Einleger vs. in die Speisekarte integriert –
00) Was ist der bessere Weg?
10) Die süße Versuchung oder „Das beste kommt zum Schluss!“

Service
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde: Die klassischen Bratstücke
03) Zeitgemäße Garverfahren
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Korrespondierende Getränke / Weine
07) Gastorientiert und aktionsbezogen verkaufen
08) Mehr Umsatz durch Zusatzverkauf / Verkaufstechniken
09) Dekorationsideen
10) Werbemittel – Wie, wo und womit?
11) Checkliste / Kontrollliste „Verkauf von Aktionsgerichten

Taxonomie der Schulung:

> 49 % Vermittlung von Wissen
> 32 % Vermittlung von Können
> 19 % Vermittlung von Erkenntnissen

Termin: 09.07.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Hand in Hand mit Küche und Service

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Do, 21.06.2012

Ende:
Do, 21.06.2012

Anmeldeschluss:
Mi, 20.06.2012

Ort:
Biberach-Prinzbach
Deutschland

Beschreibung:
Weniger Stress, mehr Spaß und mehr Trinkgeld … In dieser Schulung werden die Mitarbeiter aus dem Service- und Küchenbereich gleichzeitig geschult. Dies soll sicherstellen, dass wichtige Foodaktionen zu echten USP´s werden. Nur das Team gemeinsam kann gewinnen, gemäß dem Motto „together each achieves more“. Aus diesem Grund wird die Zusammenarbeit Ihres Black & White-Team gemeinsam durch Training innerhalb dieser Schulung optimiert.

Themenschwerpunkte:

Themenschwerpunkte “Black”
01) Neue Garungstechniken zeitgemäß durchgeführt
02) Garnitur mal anders
03) Die Garnitur – Überraschungsqualität für den Gast
04) Kalkulationsverfahren auf die Aktion abgestimmt
05) Stressfrei Foodaktionen planen und durchführen
06) Grundlagen der Küchenorganisation
07) Grundlagen der Speisekarten-Struktur
08) Grundlagen vom Qualitätsmanagement und HACCP

Themenschwerpunkte “White”
01) Grundlagen der Kommunikation
02) Aktionsbezogene Gästeansprache
03) Verkaufs- und Fragetechniken
04) Dekorationsideen
05) 100 % mehr Trinkgeld
06) Werbemittel-Input: das richtige Motiv zur Aktion
07) Der Gast – unser höchstes Gut

Taxonomie der Schulung:

> 42 % Vermittlung von Wissen
> 14 % Vermittlung von Können
> 45 % Vermittlung von Erkenntnissen

Termin: 21.06.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Schulung & Workshop „Enneagramm, die neun Gesichter Deiner Persönlichkeit“ der Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und der SALVIS AG

Seit Februar dieses Jahres haben die Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und die SALVIS AG eine Kooperationspartnerschaft abgeschlossen, um gemeinsame Synergien für ihre Mandanten und Kunden noch weiter auszubauen, speziell im Bereich der Fort- und Weiterbildung.

 

Der Workshop findet vom 17.09.2012 – 18.09.2012 im Hotelkompetenzzentrum München statt. Es handelt es sich um einen 1,5-tägigen Workshop. Der Workshop richtet sich insbesondere an alle, die nachhaltig ihre sozialen Kompetenzen im Bezug auf ihr Beziehungsmanagement verbessern möchten. Was heißt das konkret? Wir haben Max F. Jahn, geschäftsführender Gesellschafter der Jahn & Kollegen Unternehmensberatung hierzu befragt, um einen ersten Einblick in die Materie zu erlangen: „Fragen die sich ein Jeder immer wieder stellen sollte, lauten wie folgt: Kennen Sie sich selbst? Kennen Sie Ihre Familie, Ihre Freunde, Ihre Kollegen, Ihre Mitarbeiter und / oder Kunden? Ja? Ich behaupte nein, denn das, was wir von unserem Gegenüber ohne fachkundige Ausbildung kennen, ist lediglich die Spitze des Eisberges.“ In der Tat ist es so, dass das Enneagramm gezielt dazu entwickelt wurde, um Erkenntnisse über sich selbst und anderen Menschen zu erlangen. Das Enneagramm gruppiert Menschen in sogenannte neun Verhaltensmuster ein und versucht logische Erklärungen für typische Verhaltensweisen zu finden. Max F. Jahn: „Gerade im Bezug auf die logischen Erklärungen für typische Verhaltensweisen ist das Enneagramm der entscheidende Erfolgsfaktor im Alltag. Es antwortet uns auf Fragen was Menschen vermeiden, was sie verleitet, _ was sogenannte Schwächen sind, was Sackgassen in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung sind, was ausgleichend wirkt, was Stärken sind, wie das Kommunikationsgemüt ist, etc.“ Der Workshop ist demnach besonders für den Einsatz im beruflichen Alltag, aber auch in privaten Beziehungen zu Freunden und zur eigenen Familie geeignet. Es können künftig auch Konflikte aus einer anderen Perspektive gesehen werden und es können das Betriebsklima und die privaten Beziehungen nachhaltig positiv beeinflusst werden. Insbesondere macht Max F. Jahn noch auf den folgenden Vorteil aufmerksam, gerade in Zeiten, in den der Direktvertrieb vor allem in der Hotellerie und Gastronomie nachhaltig gestärkt werden sollte: „Ein weiterer Vorteil des Verständnisses für das Enneagramm ist, dass auch gezieltere Verkaufsgespräche mit Kunden stattfinden können.“

 

Die inhaltlichen Themenschwerpunkte sind:

 

> Johari – Selbstbild und Fremdbild

> Ursprung

> Selbsttest

> Der richtige Umgang mit dem Ergebnis / den Ergebnissen

> Neun Gesichter Deiner Persönlichkeit und die drei Triaden

 

Weitere Informationen zu dem Workshop sind auch unter hier klicken erhältlich.

 

Weitere Hintergrundinformationen zur SALVIS AG

 

Die SALVIS AG, mit Sitz in Oftringen in der Schweiz, entwickelt und produziert für ihre Kunden in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung innovative und hochwertige thermische Kochsysteme. Dabei zeichnet sich die SALVIS AG vor allem durch die Kombination von Erfahrung und Tradition aus, welche seit Jahrzehnten weiter und weiter perfektioniert wurde. Qualität und Innovation gehören für die SALVIS AG immer zusammen. So werden alle Produkte basierend auf der Analyse der Kundenbedürfnissen und -geschäftsprozessen kontinuierlich optimiert. Ob Herd, Kühl-Möbel, Druck-Steamer, Combi-Steamer, Salamander, Pastakocher, mobile Kochstationen, Backgeräte, Fritteusen, Induktionsgeräte, Vakuumiersysteme, Brat- und Kochgeräte oder modulare und innovative Standartgeräteprogramme, die SALVIS AG verdankt ihren guten Ruf der professionellen und zuverlässigen Beratung im Bereich der Verpflegungstechnik und dem Schweizer Qualitätsanspruch bei all ihren Produkten. Kurz um: Salvis – smart cooking!

 

Salvis AG

Nordstrasse 15

CH – 4665 Oftringen

Telefon: 0041 (0)62 7881818 | Fax: 0041 (0)62 7881898

Mail: info@salvis.ch

Website: www.salvis.ch

 

Weitere Hintergrundinformationen zur Jahn & Kollegen Unternehmensberatung

 

Jahn & Kollegen steht für Beratung, Coaching und Schulung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Dabei verfolgt Jahn & Kollegen einen ganzheitlichen Ansatz, der im Unternehmensportfolio bestehend aus Beratung, Coaching, Schulung, Leitfäden, Management-Tools, Immobilien und Headhunting & Jobbörse widergespiegelt wird. Die besondere Stärke in all den Tätigkeitsbereichen wird durch ein polyvalentes Kompetenzteam, basierend auf fachlichen und vor allem sozialen Wissen und Können garantiert. An dieser Stelle setzt Jahn & Kollegen auch die Komplementärberatung ein, die durch die klassische Fachberatung und zusätzlich durch die systemische Prozessberatung für jeden Mandanten eine langfristige und nachhaltige Hebelwirkung für seine individuellen privaten, beruflichen und unternehmerischen Ziele hat. Das Motto der Dienstleistung von Jahn & Kollegen lautet: Strukturiertes Querdenken für den Erfolg unserer Mandanten. Hierzu haben Jahn & Kollegen eine Erfolgstreppe entwickelt, die die folgenden sieben essenziellen Schritte beinhaltet: den Betrieb analysieren, das Ergebnis besprechen, die Maßnahmen planen, die Mitarbeiter trainieren, das Potenzial ausschöpfen, die Resultate optimieren und den Erfolg damit langfristig und nachhaltig sichern. Unsere Mandanten schwimmen gegen den Strom und geben die Richtung in ihrem Markt vor. Getreu dem Motto: Möchten auch Sie der Wind und nicht das Fähnchen sein?

 

Jahn & Kollegen UG (haftungsbeschränkt)

Herr Max F. Jahn

Ölergässle 15 a

79227 Schallstadt (bei Freiburg)

Telefon: 07664 600442 | Fax: 07664 600491

Mail: erfolgreichmit@jahnundkollegen.de

Website: www.jahnundkollegen-unternehmensberatung.de

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Sommerküche: Voller Sonne und Aroma – vom heißen Grill zum kühlen Drink

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Mo, 14.05.2012

Ende:
Mo, 14.05.2012

Anmeldeschluss:
So, 13.05.2012

Ort:
Köln
Deutschland

Beschreibung:
Im Sommer haben Tomaten, Zucchini, Auberginen und Co Saison und schmecken herrlich fruchtig und aromatisch. Vollreife Tomaten machen Salate besonders lecker, ebenso können Gerichte mit Fisch oder Fleisch mit passenden Salsas, Relish und Dipps für eine Bereicherung in der Sommerküche sorgen. Kräuter und frisches Sommergemüse verleihen nicht nur jedem Grill-Event die besondere Note und sind aus Ihrer Küche in dieser Saison nicht wegzudenken. Wir kreieren mit Ihnen gemeinsam die neusten Trends vom heißen Grill bis zum kühlen Drink. Grillkommen Sie auch in den Sommermonaten ihre Gäste und sorgen Sie mit einer ausgefallenen Speisekarte für optimale Kundenbindung und Kundengewinn.

Themenschwerpunkte:

Themenschwerpunkte “Black”
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde
03) Zeitgemäße Garverfahren – indirektes Grillen, Aromaten aus dem
00) Zedernholzbrett und vieles mehr
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Kreative Anrichteweisen nach dem Motto „Das Auge isst mit!“
07) Küchen-Praxis-Teil mit gemeinsamer Verkostung
08) Praktische Tipps und Tricks zur Vermarktung speziell für die leichte
00) Küche mit Rezepten unter 400 kcal.
09) Aufbau der Speisekarte: Einleger vs. in die Speisekarte integriert –
00) Was ist der bessere Weg?
10) Die süße Versuchung oder „Das beste kommt zum Schluss!“

Themenschwerpunkte “White”
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde: Sommergemüse und Kräuter
03) Zeitgemäße Garverfahren
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Korrespondierende Getränke / Weine / Bowlen und Smoothies
07) Gastorientiert und aktionsbezogen verkaufen
08) Mehr Umsatz durch Zusatzverkauf
09) Dekorationsideen
10) Werbemittel – Wie, wo und womit?
11) Checkliste / Kontrollliste „Verkauf von Aktionsgerichten

Taxonomie der Schulung:

> 49 % Vermittlung von Wissen
> 32 % Vermittlung von Können
> 19 % Vermittlung von Erkenntnissen

Referent,Referenten: Max F. Jahn
Termin: 14.05.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Schulung & Workshop „Jeder kann kochen – frisch, hochwertig, effizient, stressreduziert!“ der Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und der SALVIS AG

Seit Februar dieses Jahres haben die Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und die SALVIS AG eine Kooperationspartnerschaft abgeschlossen, um gemeinsame Synergien für ihre Mandanten und Kunden noch weiter auszubauen, speziell im Bereich der Fort- und Weiterbildung.

 

Der Workshop findet am 23.05.2012 in Oftringen (Schweiz) statt, direkt in der unternehmenseigenen Show Kitchen, wo neu Gelerntes in der Praxis umgesetzt werden kann. Am 23.05.2012 in Oftringen (Schweiz) handelt es sich um einen 1-tägigen Workshop. Am 17.09.2012 – 18.09.2012 findet ein weiterer Workshop statt, diesmal im Hotelkompetenzzentrum München. Auch hier ist eine Show Kitchen vorhanden, wo neu Gelerntes in der Praxis umgesetzt werden kann. Hier handelt sich um einen 1,5-tägigen Workshop vom 17.09.2012 – 18.09.2012.

 

Der Workshop richtet sich insbesondere an alle Köche und Köchinnen, denen die Bedeutung des modernen Küchenmanagement bewusst ist, um künftig profitabel wirtschaften zu können. Denn die Inhalte der Schulungen & Workshops im Mai und September zeigen bewusst neue Wege auf, ob als Koch / Köchin oder Unternehmer, um den Anforderungen der kommenden Jahre im Hinblick auf den Fachkräftemangel im Gastgewerbe gerecht zu werden. So werden praxisnahe Anwendungsmöglichkeiten wie Verbesserungen in den Arbeitsabläufen, Garmethoden und in der Küchentechnik aufgezeigt. Die oberste Maxime: Küchenirrtümer ADE!

 

Die inhaltlichen Themenschwerpunkte sind:

 

> Fachgerechte Lagerung

> Entscheidende Faktoren in der Vorproduktion

> Zeitgemäße Garmethoden

> Lebensmittelsicherheit / HACCP

> Betriebswirtschaftliche Grundlagen: Vor- / Nachkalkulation

> Küchenirrtümer ADE!

> Margen-Gewinn durch korrekte Fleischzubereitungen

> Bankettieren in der Praxis: Was tun bei großen Gruppen?

> (FREI)Zeitgewinn durch optimierte Arbeitsabläufe

> Küchentechnik sinnvoll nutzen

 

Weitere Informationen zu den beiden Schulungen & Workshops sind auch unter hier klicken erhältlich.

 

Weitere Hintergrundinformationen zur SALVIS AG

 

Die SALVIS AG, mit Sitz in Oftringen in der Schweiz, entwickelt und produziert für ihre Kunden in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung innovative und hochwertige thermische Kochsysteme. Dabei zeichnet sich die SALVIS AG vor allem durch die Kombination von Erfahrung und Tradition aus, welche seit Jahrzehnten weiter und weiter perfektioniert wurde. Qualität und Innovation gehören für die SALVIS AG immer zusammen. So werden alle Produkte basierend auf der Analyse der Kundenbedürfnissen und -geschäftsprozessen kontinuierlich optimiert. Ob Herd, Kühl-Möbel, Druck-Steamer, Combi-Steamer, Salamander, Pastakocher, mobile Kochstationen, Backgeräte, Fritteusen, Induktionsgeräte, Vakuumiersysteme, Brat- und Kochgeräte oder modulare und innovative Standartgeräteprogramme, die SALVIS AG verdankt ihren guten Ruf der professionellen und zuverlässigen Beratung im Bereich der Verpflegungstechnik und dem Schweizer Qualitätsanspruch bei all ihren Produkten. Kurz um: Salvis – smart cooking!

 

Salvis AG

Nordstrasse 15

CH – 4665 Oftringen

Telefon: 0041 (0)62 7881818 | Fax: 0041 (0)62 7881898

Mail: info@salvis.ch

Website: www.salvis.ch

 

Weitere Hintergrundinformationen zur Jahn & Kollegen Unternehmensberatung

 

Jahn & Kollegen steht für Beratung, Coaching und Schulung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Dabei verfolgt Jahn & Kollegen einen ganzheitlichen Ansatz, der im Unternehmensportfolio bestehend aus Beratung, Coaching, Schulung, Leitfäden, Management-Tools, Immobilien und Headhunting & Jobbörse widergespiegelt wird. Die besondere Stärke in all den Tätigkeitsbereichen wird durch ein polyvalentes Kompetenzteam, basierend auf fachlichen und vor allem sozialen Wissen und Können garantiert. An dieser Stelle setzt Jahn & Kollegen auch die Komplementärberatung ein, die durch die klassische Fachberatung und zusätzlich durch die systemische Prozessberatung für jeden Mandanten eine langfristige und nachhaltige Hebelwirkung für seine individuellen privaten, beruflichen und unternehmerischen Ziele hat. Das Motto der Dienstleistung von Jahn & Kollegen lautet: Strukturiertes Querdenken für den Erfolg unserer Mandanten. Hierzu haben Jahn & Kollegen eine Erfolgstreppe entwickelt, die die folgenden sieben essenziellen Schritte beinhaltet: den Betrieb analysieren, das Ergebnis besprechen, die Maßnahmen planen, die Mitarbeiter trainieren, das Potenzial ausschöpfen, die Resultate optimieren und den Erfolg damit langfristig und nachhaltig sichern. Unsere Mandanten schwimmen gegen den Strom und geben die Richtung in ihrem Markt vor. Getreu dem Motto: Möchten auch Sie der Wind und nicht das Fähnchen sein?

 

Jahn & Kollegen UG (haftungsbeschränkt)

Herr Max F. Jahn

Ölergässle 15 a

79227 Schallstadt (bei Freiburg)

Telefon: 07664 600442 | Fax: 07664 600491

Mail: erfolgreichmit@jahnundkollegen.de

Website: www.jahnundkollegen-unternehmensberatung.de

Die Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und die SALVIS AG kooperieren

Seit Februar dieses Jahres haben die Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und die SALVIS AG eine Kooperationspartnerschaft abgeschlossen, um gemeinsame Synergien für ihre Mandanten und Kunden noch weiter auszubauen, speziell im Bereich der Fort- und Weiterbildung.

 

Die SALVIS AG, mit Sitz in Oftringen in der Schweiz, entwickelt und produziert für ihre Kunden in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung innovative und hochwertige thermische Kochsysteme. Dabei zeichnet sich die SALVIS AG vor allem durch die Kombination von Erfahrung und Tradition aus, welche seit Jahrzehnten weiter und weiter perfektioniert wurde. Qualität und Innovation gehören für die SALVIS AG immer zusammen. So werden alle Produkte basierend auf der Analyse der Kundenbedürfnissen und -geschäftsprozessen kontinuierlich optimiert. Ob Herd, Kühl-Möbel, Druck-Steamer, Combi-Steamer, Salamander, Pastakocher, mobile Kochstationen, Backgeräte, Fritteusen, Induktionsgeräte, Vakuumiersysteme, Brat- und Kochgeräte oder modulare und innovative Standartgeräteprogramme, die SALVIS AG verdankt ihren guten Ruf der professionellen und zuverlässigen Beratung im Bereich der Verpflegungstechnik und dem Schweizer Qualitätsanspruch bei all ihren Produkten. Kurz um: Salvis – smart cooking!

 

Um künftig weitere gemeinsame Synergien für die Mandanten der Jahn & Kollegen Unternehmensberatung und die Kunden der SALVIS AG zu schaffen, haben die beiden Unternehmen drei Schulungen & Workshops an zwei Standorten entwickelt. Am 23.05.2012 findet in Oftringen (Schweiz), in der SALVIS AG, der Workshop >Jeder kann kochen -  frisch, hochwertig, effizient, stressreduziert!< statt. Vom 17.09. – 18.09.2012 finden die beiden weiteren Schulungen & Workshops im Hotelkompetenzzentrum München statt. Zum einen, auf Grund der hohen Nachfrage unter den Köchen und Köchinnen der Branche, der Workshop >Jeder kann kochen -  frisch, hochwertig, effizient, stressreduziert!< und >Enneagramm, die neun Gesichter Deiner Persönlichkeit<.

 

Alle drei Schulungen & Workshops sind praxisorientiert, aus der Praxis für die Praxis, und für einen offenen Austausch im Auditorium geeignet. Max F. Jahn, gesellschaftender Geschäftsführer der Jahn & Kollegen Unternehmensberatung äußerte sich im Interview zu den Schulungen & Workshops wie folgt:“Würden wir nur tun, was wir immer getan haben, so würden wir auch nur erreichen, was wir immer erreicht haben. Die Inhalte der Schulungen & Workshops zeigen bewusst neue Wege auf, ob als Koch / Köchin oder Unternehmer, um den Anforderungen der kommenden Jahre im Hinblick auf den Fachkräftemangel im Gastgewerbe gerecht zu werden.“. Des weiteren sagte Max F. Jahn: „Gerade im Hinblick auf das moderne Küchenmanagement, ist es unerlässlich, sich über neue Küchenverfahren Gedanken zu machen, um zukünftig profitabel wirtschaften zu können. Die Technik in der Küche ist mittlerweile so weit, dass auch in kleineren Küchen fünf bis sechsstellige Beträge jedes Jahr eingespart werden können. Unter Berücksichtigung der Investitionssummen, zahlen sich einige Investitionen bereits nach 1,5 Jahren aus, es handelt sich hierbei nicht um Einzelfälle.“ Mitmachen ist bei den Schulungen & Workshops nicht nur gewünscht, sondern auch erforderlich. Weitere Informationen zu den drei Schulungen & Workshops sind auch unter hier klicken erhältlich.

 

Weitere Hintergrundinformationen zur Jahn & Kollegen Unternehmensberatung

 

Jahn & Kollegen steht für Beratung, Coaching und Schulung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Dabei verfolgt Jahn & Kollegen einen ganzheitlichen Ansatz, der im Unternehmensportfolio bestehend aus Beratung, Coaching, Schulung, Leitfäden, Management-Tools, Immobilien und Headhunting & Jobbörse widergespiegelt wird. Die besondere Stärke in all den Tätigkeitsbereichen wird durch ein polyvalentes Kompetenzteam, basierend auf fachlichen und vor allem sozialen Wissen und Können garantiert. An dieser Stelle setzt Jahn & Kollegen auch die Komplementärberatung ein, die durch die klassische Fachberatung und zusätzlich durch die systemische Prozessberatung für jeden Mandanten eine langfristige und nachhaltige Hebelwirkung für seine individuellen privaten, beruflichen und unternehmerischen Ziele hat. Das Motto der Dienstleistung von Jahn & Kollegen lautet: Strukturiertes Querdenken für den Erfolg unserer Mandanten. Hierzu haben Jahn & Kollegen eine Erfolgstreppe entwickelt, die die folgenden sieben essenziellen Schritte beinhaltet: den Betrieb analysieren, das Ergebnis besprechen, die Maßnahmen planen, die Mitarbeiter trainieren, das Potenzial ausschöpfen, die Resultate optimieren und den Erfolg damit langfristig und nachhaltig sichern. Unsere Mandanten schwimmen gegen den Strom und geben die Richtung in ihrem Markt vor. Getreu dem Motto: Möchten auch Sie der Wind und nicht das Fähnchen sein?

 

Jahn & Kollegen UG (haftungsbeschränkt)

Herr Max F. Jahn

Ölergässle 15 a

79227 Schallstadt (bei Freiburg)

Telefon: 07664 600442 | Fax: 07664 600491

Mail: erfolgreichmit@jahnundkollegen.de

Website: www.jahnundkollegen-unternehmensberatung.de

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Sommerküche: Voller Sonne und Aroma – vom heißen Grill zum kühlen Drink

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Mo, 07.05.2012

Ende:
Mo, 07.05.2012

Anmeldeschluss:
So, 06.05.2012

Ort:
Löf
Deutschland

Beschreibung:
Im Sommer haben Tomaten, Zucchini, Auberginen und Co Saison und schmecken herrlich fruchtig und aromatisch. Vollreife Tomaten machen Salate besonders lecker, ebenso können Gerichte mit Fisch oder Fleisch mit passenden Salsas, Relish und Dipps für eine Bereicherung in der Sommerküche sorgen. Kräuter und frisches Sommergemüse verleihen nicht nur jedem Grill-Event die besondere Note und sind aus Ihrer Küche in dieser Saison nicht wegzudenken. Wir kreieren mit Ihnen gemeinsam die neusten Trends vom heißen Grill bis zum kühlen Drink. Grillkommen Sie auch in den Sommermonaten ihre Gäste und sorgen Sie mit einer ausgefallenen Speisekarte für optimale Kundenbindung und Kundengewinn.

Themenschwerpunkte:

Themenschwerpunkte “Black”
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde
03) Zeitgemäße Garverfahren – indirektes Grillen, Aromaten aus dem
00) Zedernholzbrett und vieles mehr
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Kreative Anrichteweisen nach dem Motto „Das Auge isst mit!“
07) Küchen-Praxis-Teil mit gemeinsamer Verkostung
08) Praktische Tipps und Tricks zur Vermarktung speziell für die leichte
00) Küche mit Rezepten unter 400 kcal.
09) Aufbau der Speisekarte: Einleger vs. in die Speisekarte integriert –
00) Was ist der bessere Weg?
10) Die süße Versuchung oder „Das beste kommt zum Schluss!“

Themenschwerpunkte “White”
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde: Sommergemüse und Kräuter
03) Zeitgemäße Garverfahren
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Korrespondierende Getränke / Weine / Bowlen und Smoothies
07) Gastorientiert und aktionsbezogen verkaufen
08) Mehr Umsatz durch Zusatzverkauf
09) Dekorationsideen
10) Werbemittel – Wie, wo und womit?
11) Checkliste / Kontrollliste „Verkauf von Aktionsgerichten

Taxonomie der Schulung:

> 49 % Vermittlung von Wissen
> 32 % Vermittlung von Können
> 19 % Vermittlung von Erkenntnissen

Referent,Referenten: Max F. Jahn
Termin: 07.05.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Hand in Hand mit Küche und Service

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Mi, 11.04.2012

Ende:
Mi, 11.04.2012

Anmeldeschluss:
Di, 10.04.2012

Ort:
Villingen-Schwenningen
Deutschland

Beschreibung:
Weniger Stress, mehr Spaß und mehr Trinkgeld … In dieser Schulung werden die Mitarbeiter aus dem Service- und Küchenbereich gleichzeitig geschult. Dies soll sicherstellen, dass wichtige Foodaktionen zu echten USP´s werden. Nur das Team gemeinsam kann gewinnen, gemäß dem Motto „together each achieves more“. Aus diesem Grund wird die Zusammenarbeit Ihres Black & White-Team gemeinsam durch Training innerhalb dieser Schulung optimiert.

Themenschwerpunkte:

Themenschwerpunkte “Black”
01) Neue Garungstechniken zeitgemäß durchgeführt
02) Garnitur mal anders
03) Die Garnitur – Überraschungsqualität für den Gast
04) Kalkulationsverfahren auf die Aktion abgestimmt
05) Stressfrei Foodaktionen planen und durchführen
06) Grundlagen der Küchenorganisation
07) Grundlagen der Speisekarten-Struktur
08) Grundlagen vom Qualitätsmanagement und HACCP

Themenschwerpunkte “White”
01) Grundlagen der Kommunikation
02) Aktionsbezogene Gästeansprache
03) Verkaufs- und Fragetechniken
04) Dekorationsideen
05) 100 % mehr Trinkgeld
06) Werbemittel-Input: das richtige Motiv zur Aktion
07) Der Gast – unser höchstes Gut

Taxonomie der Schulung:

> 42 % Vermittlung von Wissen
> 14 % Vermittlung von Können
> 45 % Vermittlung von Erkenntnissen

Termin: 11.04.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)

Black & White: Neues aus der Gastronomiewerkstatt: Endlich Spargel – die fünfte Jahreszeit

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)
> Zum Kommentieren des Artikels auf die Überschrift klicken.

 

Beginn:
Di, 06.03.2012

Ende:
Di, 06.03.2012

Anmeldeschluss:
Mo, 05.03.2012

Ort:
Löf
Deutschland

Beschreibung:
Spargelfreunde aufgepasst – genießen Sie mit uns das königliche Gemüse der fünften Jahreszeit … Egal ob roh oder gekocht, im Salat oder in der Suppe, als Buffet oder als Menü, kombiniert mit Kartoffeln oder hausgemachter Hollandaise, haben wir für jeden Gaumen das richtige Rezept. An die Schälmesser, fertig, los … Frühlingszeit ist Spargelzeit: Das köstliche Frühsommer-Gemüse ist nicht nur lecker, sondern es sorgt auch garaniert für tolle Umsätze und zufriedene Gäste. Wir zeigen Ihnen neue Kreationen, die Ihre Speisekarte einzigartig macht und Sie somit vom Mitbewerber entscheidend absetzt.

Themenschwerpunkte:

Themenschwerpunkte “Black”
01) Einleitung
02) Warenkunde Spargel
03) Zeitgemäße Garverfahren – insbesondere „Sous Vide“
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Kreative Anrichteweisen nach dem Motto „Das Auge isst mit!“
07) Küchen-Praxis-Teil mit gemeinsamer Verkostung
08) Praktische Tipps und Tricks zur Vermarktung, speziell für moderne Foodtrends, insbesondere der Wellnessgedanke
09) Aufbau der Speisekarte: Einleger vs. in die Speisekarte integriert – Was ist der bessere Weg?
10) Die süße Versuchung oder „Das beste kommt zum Schluss!“

Themenschwerpunkte “White”
01) Einleitung
02) Kleine Warenkunde vom Stangenspargel
03) Zeitgemäße Garverfahren
04) Moderne Vor- und Zubereitungsarten
05) Die Beilagen: Klassik trifft Moderne
06) Korrespondierende Getränke / Weine
07) Gastorientiert und aktionsbezogen verkaufen
08) Mehr Umsatz durch Zusatzverkauf / Verkaufstechniken
09) Dekorationsideen
10) Werbemittel – Wie, wo und womit?
11) Checkliste / Kontrollliste „Verkauf von Aktionsgerichten

Taxonomie der Schulung:

> 48 % Vermittlung von Wissen
> 34 % Vermittlung von Können
> 18 % Vermittlung von Erkenntnissen

Termin: 06.03.2012

www.jahnundkollegen.de

(Werbe-Information / Link führt zu Inhalten anderer Anbieter.)